standard-title Waldlehrpfad im Gemeindewald Mörsdorf

Waldlehrpfad im Gemeindewald Mörsdorf

Auf dem Waldlehrpfad im Gemeindewald Mörsdorf werden die Schönheit des Waldes als Lebensraum und als Produzenten des wichtigsten nachwachsenden Rohstoffes Holz vorgestellt.

Der Pfad beginnt am Besucherzentrum in Mörsdorf. Hinter dem Friedhof geht es dann links in den ausgeschilderten Waldlehrpfad. Er führt durch Tommer und die durch Geländer gesicherte Rabenlay. Hier kommen wir an steilen Felsen, knorrigen Bäumen, Farn und Moos vorbei. Weiter geht es durch Nack zum „Nacker Boa“ (Brunnen). Oberhalb vom Nacker Boa endet der Waldlehrpfad. Durch einen Hohlweg ist man in ca. 15 Minuten in Mörsdorf.

Der Waldlehrpfad ist ca. 3 km lang und verfügt über 21 Hinweistafeln. Sie beinhalten allgemeine Informationen über die wichtigsten Funktionen und den Nutzen des Waldes, die Arbeit der Forstleute, ausführliche Beschreibungen der Baumarten, historische Waldwirtschaft (Niederwald), Geologie (Tonschiefer) und Besonderheiten des Wachstums „Drehwuchs an einer Eiche“.

Die Idee sowie die Gestaltung zu diesem lehrreichen Weg kam von Herrn Forstamtsrat a. D. Karl-Heinz Wirz unter Mithilfe von Herrn Werner Platten und einigen freiwilligen Helfern. Die entstandenen Kosten wurden von der Jagdgenossenschaft Mörsdorf getragen.

Lädt…